Wir stellen euch unsere Puzzle Illustratorinnen vor

Geposted von Willa Wunst am

Wer Willa Wunst kennt, weiß: die Marke steht für farbenfrohe Puzzles, die mit viel Liebe zum Detail illustriert wurden. Aber wer steckt eigentlich hinter den bunten Motiven? Wir wollen dir die kreativen Puzzle Illustratorinnen gerne vorstellen.

Ein grüner Daumen und ein Herz für Biologie: das ist Lena Koops

Lena Koops ist die neueste Illustratorin im Willa Wunst Bunde und hat mit dem Pflanzen Guide eine optisch ansprechende Hilfestellung für alle Grünzeug-Liebhaber*innen geschaffen. Sie arbeitet selbstständig und illustriert am liebsten pädagogisch lehrende Inhalte. Es macht ihr unheimlich Spaß, Wissen zu vermitteln und selbst etwas beim Illustrieren zu lernen. Oft hat sie dadurch mit biologischen Themenbereichen um Insekten oder Pflanzen zu tun, ist aber auch für andere Themen offen. Wenn sie eine neue Idee hat, geht es ans Skizzenbuch. Später recherchiert sie mehr zu einem Thema, liest sich ein oder sucht nach Dokus. Nach und nach entwickelt sie so eine fertige Illustration und zeichnet sie am liebsten digital in Photoshop, aber durchaus gerne auch traditionell in Aquarell oder Tinte.

Lenas Puzzle-Persönlichkeit: “Ich liebe es etwas neben dem Serien schauen zu tun zu haben. Da ist sowas wie Puzzlen natürlich perfekt! Bis jetzt hab ich mich noch nie an ein so großes Puzzle gewagt und freue mich auf jeden Fall die Herausforderung anzunehmen. Der Pflanzen Guide wird mein erstes 1000 Teile Puzzle!”

Ein bisschen Witz und Schmunzelpotenzial: das ist Wiebke Warncke

Wiebke Warncke hat 2021 unser erstes Prokrastinations-Motiv illustriert und liefert dir mit Next Level Prokrastination nun ein neues Puzzle-Kunstwerk. Ebenso detailverliebt hat sie diesmal unterschiedlichen Figuren in einer veränderten Farbwelt und einem Hund als kleinen Prokrastinations-Begleiter Raum geschaffen. “Beim zweiten aktuellen Motiv, wollte ich daher unbedingt das Handtuch als Fläche und Wiedererkennungswert behalten und nur die Figuren und Aktivitäten darauf umgestalten.” Eine kleine Idee zu einem neuen Thema bekommt Wiebke recht schnell und muss dieses dann unbedingt einbauen und ausprobieren. Sie grübelt im Alltag oft weiter über ihre Motive und so kommen im Austausch mit anderen oder nachts vorm Einschlafen noch weitere Ideen dazu, die das Ganze abrunden. Sie steckt viel Persönliches in die Illustrationen, da sie sich auch selbst mit ihren Motiven identifiziert. Wenn die Skizze steht, probiert sie verschiedene Farbkombinationen aus. Das beschreibt sie als den schwierigsten Part, da ihr Farbharmonien so wichtig sind und sie in der Regel erst viele Kombinationen ausprobieren muss, bis es passt. Am liebsten mag sie den finalen Prozess, bei dem sie dann in die Feinheiten gehen kann und dabei immer noch kleine neue Details hinzufügen kann, die das ganze lebendiger machen. Bei Auftragsarbeiten ist dann noch Daumendrücken angesagt, dass alles so ist, wie es sich vorgestellt wurde.

In ihrer Arbeit als Illustratorin hält sich Wiebke zwischen gesellschaftlichen und persönlichen Themenbereichen auf. Die Sinnhaftigkeit von Motiven ist ihr dabei besonders wichtig, um Infos zu vermitteln oder auf Themen aufmerksam zu machen. Sei es Aufklärung, ein kleiner Denkanstoß oder einfach ein kleines Schmunzeln. Dazu gehören Themen wie Antirassismus, Menschenrechte und Gleichstellung, aber auch Selbstakzeptanz, Emotionen oder auch einfach das alltägliche Prokrastinieren.

Wiebkes Puzzle-Persönlichkeit: “Für mich war Puzzlen tatsächlich eigentlich immer in der Winter-/Weihnachtssaison verankert. Dann kamen die Lockdowns und ich hab mir, gemeinsam mit einer Freundin, mit Wein oder Tee und vielen Snacks mit Puzzlen die Nächte um die Ohren geschlagen. Am Puzzlen mag ich vor allem das Sortieren und die vielen kleinen Erfolgserlebnisse, wenn einzelne kleine Bereiche zu größeren zusammengefügt werden können. Ich finds super angenehm, mal nicht vor einem Bildschirm zu hängen, sondern auch haptisch etwas zusammen zu setzen. Ich würde sagen, dass mein Puzzlelevel sich ungefähr beim Fortgeschrittenen-Level bewegt. Für Profi-Puzzle in nur einer Farbe oder ähnliches würde mir wahrscheinlich aber trotz jedem Lockdowns die Geduld fehlen.”

Eine große Puzzlesammlung und verschachtelte Kompositionen: das ist Susann Hoffmann

Susann Hoffmanns Illustration für das Saisonkalender-Motiv hat im letzten Jahr die Puzzle-Herzen unserer Kund*innen im Sturm erobert. Die neue Version wird im Querformat gelegt und besticht durch seine leuchtende Farben. Susann arbeitet für Aufträge ausschließlich digital und illustriert meist mit der App Procreate. Für Willa Wunst hat sie aufgrund der Druckgröße des Puzzles in Photoshop gezeichnet. Zuerst hat sie “ganz wild Obst und Gemüse drauflos gezeichnet – ich liebe es, solch verschachtelte Kompositionen zu zeichnen, die aus dem „ineinanderquetschen“ der Objekte entstehen.” Anschließend hat sie mit Farben und der Komposition experimentiert und wir haben in Zusammenarbeit das finale Motiv erarbeitet. Ihre Arbeiten beschreibt Susann als eher lieblich und süß und daher besonders für Kindermedien geeignet. Dabei ist es ihr besonders wichtig, auf Diversität zu achten und soziale Themen aufzugreifen, die ihr wichtig sind – wie z.B. in ihren ersten Kinderbüchern, die vor Kurzem herausgekommen sind.

Susanns Puzzle-Persönlichkeit: “Tatsächlich habe ich Puzzeln während der Pandemie (wieder*) für mich entdeckt. :) (*Ich erinnere mich an ein Puzzle, das ich schon als Kind immer wieder auseinandergenommen und neu gepuzzelt habe.) Seitdem ist meine Puzzlesammlung stetig gewachsen und ich tausche auch gerne mit Freundinnen; ich würde mich also eher als fortgeschrittene Puzzlerin bezeichnen – aber einfarbige Puzzles oder zu große einfarbige Flächen müssen trotzdem nicht sein, denn das Puzzeln ist für mich meditative Entspannung und soll nicht in stressige Arbeit ausarten.”

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Lena, Wiebke und Susann für den Einblick hinter die Kulissen.

Wenn du selbst Illustrator*in bist und dein Stil zu Willa Wunst passen könnte, bewirb dich doch bei uns.

← Älterer Post Neuerer Post →

Lena Koops

Illustratorin des Pflanzen Guide Puzzle

Wiebke Warncke

Illustratorin des Prokrastination Puzzle

Susann Hoffmann

Illustratorin des Saisonkalender Puzzle